Bild 1 - 9 (von 9)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Nachdem Flying Tigers die Seaboard World Airlines übernommen haben, eröffnen sie ein eigenes Verkaufsbüro in Basel-Mulhouse. Auf Bitten erhält man dort von Marcel Tschudin dieses schönen Kleber geschenkt.

Wer möchte hier nicht sein Glas abstellen? Als Werbemittel setzen die Flying Tigers neben vielen anderen Gadgets auch Glas-Untersetzer ein.

Im Frühsommer 1978 ist die Douglas DC-6A/B HB-IBS der Balair oft auch als Frachtflugzeug im Einsatz. Sie wird hier für einen nächsten Flug in ein Krisengebiet im Nahen Osten beladen.

Clipper Airways soll die Nachfolge der bankrotten Phoeinx Airways antreten, als unabhängige Basler Charter-Fluggesellschaft mit einer Flotte von zwei Boeing 727-100C.

Wie Phoenix Airways soll Clipper Airways die beiden Maschinen im Sommermonaten im Charterverkehr einsetzen und im Winterhalbjahr mit einer Maschine vorwiegend Gemüse und Früchte aus den Nahen Osten und Afrika nach Basel-Mulhouse einfliegen.

Einen Schlüsselanhänger der besondern Art gibt es bei British Air Ferriers: Originell, wie sorgsam sich die «Carvair» um ihre Fracht kümmert…

Mitte der 1970er Jahre war die libanesische TMA Trans Mediterranean Airways mit ihren Boeing 707-320C und 747-100F einer der grössten Anbieter von weltweiten Frachtflügen.

Meistens waren die Flüge nicht sehr pünktlich, doch konnte man ja ab 09:30 Uhr die Wartezeit am Flughafen mit einem kalten Bier auf dem entsprechenden Bierdeckel verkürzen.

Ein Prost auf die neue BAC 111-500 HB-ITL der Phoenix Airways, selbstverständlich nicht ohne den dazu passenden Bierdeckel!

Bild 1 - 9 (von 9)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »