Bild 57 - 66 (von 76)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Auf Beginn des Sommerflugplans 2012 hat KLM cityhopper ihren späten Morgenflug von und nach Amsterdam auf den Nachmittag verlegt.

KLM citihopper (KLM cityhopper)

Fokker 70

PH-KZM

c/n: 11561

David Levain 9.4.2012

Wohl im Zeichen der grossen Defizite von Air France-KLM hat KLM im Sommerflugplan 2012 keine dritte Rotation nach Amsterdam eingeführt.

Die Fokker 70 der KLM cityhopper, die seit Oktober 2011 zweimal täglich zwischen Amsterdam und dem EuroAirport verkehren, gehören bereits zum vertrauten Bild.

Die PH-KZP ist eine der Fokker 70, die KLM cityhopper in den letzten Jahren als Ersatz für die kleineren Fokker 50 aus zweiter Hand erworben wurden.

Mit dem Wechsel zu eigenen Maschinen der KLM scheint sich die Auslastung der beiden täglichen Flüge nochmals erheblich verbessert zu haben.

KLM cityhopper hat auf den Winterflugplan 2011/12 von Air France die Flüge nach Amsterdam übernommen. Neu fliegen jetzt eigene Fokker 70 statt Avro RJ85 der CityJet.

Zur Wiederaufnahme der KLM-Flüge zwischen Amsterdam und dem EuroAirport wird die Fokker 70 der KLM CityHopper mit den Ehren der Feuerwehr empfangen.

KLM cityhopper setzt gegenwärtig 26 Einheiten der Fokker 70 ein, die zu gewissen Zeiten in «Wellen» aus allen Richtungen in Amsterdam eintreffen.

Auf den Abendkursen von und nach Wien setzt Austrian Airlines seit Ende März praktisch ausnahmslos ihre Fokker 70 ein.

Während der Jahrestagung der Bank für internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) parkt die Regierungsmaschine der Niederlande mehere Tagen am EuroAirport.

Bild 57 - 66 (von 76)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »