Bild 76 - 85 (von 185)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Wie bisher Swiss European Air Lines operiert nun Brussels Airlines mit Avro RJ100 zwischen Brüssel und dem EuroAirport, mit Code Sharing von Brussels Airlines und Swiss.

Nachdem Lufthansa CityLine ihre letzten Avro RJ85 stillgelegt hat, sind Brussels Airlines und Swiss European Air Lines die letzten Network-Carrier in Europa, die noch Avros einsetzen.

Noch betreibt Brussels Airlines Avro RJ85. Ab Winterflugplan 2012/13 werden sie jedoch auf den Flügen zwischen Brüssel und dem EuroAirport durch moderne Dash 8Q-400 abgelöst.

Mit dem massiven Abbau ihrer Flüge ab dem EuroAirport werden selbst die Avro RJ100 der Swiss selten.

Brussels Airlines hat die Flüge nach Brüssel erfolgreich aufgenommen und empfiehlt sich mittlerweile auch für Anschlüsse nach Afrika.

Neben vier (von einst 14) Avro RJ85 setzt Brussels Airlines weiterhin zwölf der grösseren RJ100 ein. Alle Maschinen stammen aus den Flotte der ehemaligen DAT Delta Air Transport.

Seit dem 21. Mai 2012 bedient Brussels Airlines mit Avro RJ85 und RJ100 die Verbindung zwischen Brüssel und dem EuroAirport.

Das Sturmtief «Andrea» zwingt Air France dazu, ihren Morgenkurs von Paris-Charles de Gaulle nach Zürich auf den EuroAirport ausweichen zu lassen.

Die zwei am EuroAirport stationierten Avro RJ100 der Swiss European Air Lines sorgen leider nicht für ein wirklich konkurrenzfähiges Angebot am EuroAirport.

Mit jeweils zwei fest stationierten Avro RJ100 versucht Swiss International Air Lines etwas ratlos, am EuroAirport mit easyJet Schritt zu halten.

Bild 76 - 85 (von 185)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »