Bild 11 - 20 (von 57)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Anders als die neu bemalte HB-IXR, kombiniert der Avro 100 HB-IYV die Star Alliance-Bemalung noch mit den früheren, viersprachigen Swiss-Titeln.

Die Avro RJ100 HB-IXP der Swiss European Air Lines steht bereit zum Einsteigen.

Obwohl zuvor bereits in der neuen Variante der Swiss-Bemalung unterwegs, liess Swiss European Air Lines diesen «Jumbolino» in den Farben der Star Alliance neu bemalen.

Der «Jumbolino» HB-IXT der Swiss European Air Lines hat als einer der bisher wenigen die komplette neuen Beschriftung erhalten.

Leider nutzt Swiss European Air Lines ihre zwei am EuroAirport stationierten Maschinen zu wenig und kann somit auch nicht wirtschaflich ab unserem Flughafen operieren.

Noch mit den bisherigen «Tyler Brûlé-Titeln», aber bereits ohne die roten Swiss-Würfel, landet der Avro RJ100 HB-IYW auf Piste 15.

Einsam schläft ein «Jumbolino» der Swiss European Air Lines am EuroAirport, während andere noch fleissig unterwegs sind, um Geld zu verdienen.

Am EuroAirport sind zwar weiterhin zwei Avro RJ100 der Swiss European Air Lines stationiert. Sie fliegen aber nur noch wenige Destinationen an, wie Barcelona, Hamburg, London-City und Prag.

Swiss bedient unseren Flughafen weiterhin mit den alternden und sehr störungsanfälligen «Jumbolino» aus den Crossair-Beständen.

Wie lange müssen die störungsanfälligen Avro RJ100 wohl noch in der Flotte verbleiben? Bis Ende August 2013 hat ihr Nachfolger (Bombardier C-Series) noch nicht einmal den Erstflug ausgeführt.

Bild 11 - 20 (von 57)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »