Bild 1 - 10 (von 30)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Der Auftrag der Beechcraft 200 Super King Air F-GMLT ist aus dem «Radarbild» von Radar24 klar ersichtlich. Ab dem EuroAirport wird das Département Jura systematisch vermessen und fotografiert.

Auf diesem Bild der Werftanlagen von Jet Aviation sind die Hangars 3 und 4 gelb markiert. In einer ersten Bauetappe werden sie ab April 2017 abgebaut und durch einen neuen Hangar 34 ersetzt.

Das Testflug-Programm ist abgearbeitet, für einige Spotter leider zu früh. Kurz nach Mittag befindet sich die F-WXWB im Sinkflug zur Rückkehr nach Toulouse.

Hello ist nun leider, wie so viele Basler Fluggesellschaften, Geschichte. Was uns bleibt sind Erinnerungen, und vielleicht noch ein Kleber auf dem Auto.

Es ist unglaublich, wie falsch und frech der sogenannte «Schutzverband» polemisiert. Wer schützt uns vor diesem «Schutzverband»?

Rasch hat sich das Bild dieser Ecke des Flughafens verändert. Die Planierung für den künftigen Cargo Terminal sind in vollem Gang.

Gut erkennbar sind die bereits in Betrieb gestellten Hangars von AMAC Aerospace, Jet Aviation und ASB Air Service Basel, sowie die Baustelle für den dritten Hangar der AMAC.

Noch ist der Süden des EuroAirport unangetastet grün. Südwestlich des Pistenkreuzes werden schon bald die Werften der Zone 6bis entstehen, und anstelle des kleinen Baggersees südöstlich der Piste wird ab 2013 der neue Frachthof (Zone 4).

So präsentiert sich das Gelände für das künftige Cargo Terminal noch im Sommer 2007. Die Bauzonen sind zwar bestimmt, doch liegt das Projekt für den neuen Frachthof noch auf Eis.

Zum ersten Mal in der Geschichte der Schweizer Luftfahrt ist eine Super Constellation im HB-Register eingetragen! Die professionelle Arbeit der SCFA hat es ermöglicht, die HB-RSC weiter fliegen zu können. » Lufttüchtigkeitszeugnis (PDF)

Bild 1 - 10 (von 30)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »