Bild 1 - 10 (von 13)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die britischen Fluggäste und easyJet Airline lieben Italien. Nicht nur Neapel, sondern auch Mailand und Rom sowie Venedig haben ihre eigenen Werbeflieger erhalten.

Aus Bristol, und trotz «Napoli»-Stickern nicht aus Neapel, trifft der Airbus A319 G-EZEZ am EuroAirport ein.

Bis Frühjahr 2014 war dieser Airbus A319-100 als Werbeträger für den noch immer nicht fertiggestellten Flughafen BER mit einem Portrait von Willy Brandt unterwegs.

Mit einem orangen Herz und einem Band in den italienischen Farben zeigt easyJet mit diesem Airbus A319-100 ihre Liebe zu Neapel.

Napoli statt Berlin! Nach dem Desaster mit dem Berliner Flughafen hat Willy Brandt und BER der Destination Napoli Platz gemacht. Der Airbus A319 ist heute erstmals in dieser neuen Bemalung am EuroAirport zu sehen.

Seit einigen Wochen fliegt dieser Airbus A319 der easyJet nicht mehr als Werbeträger für den Pannenflughafen Berlin-Willy Brandt, sondern für Neapel, der heimlichen Hauptstadt des Südens!

easyJet hat ein Herz für Napoli! Der zuvor mit dem Portrait von Willy Brandt versehene Airbus A319 kommt heute allerdings nicht aus Neapel, sondern aus London-Gatwick.

Auch wenn der «Berlin-Brandenburg Airport Willy Brandt» noch länger auf sich warten lässt, ist Willy Brandt dank easyJet doch öfters am EuroAirport zu sehen.

«Willy Brandt» startet zum Rückflug nach Berlin-Schönefeld, wo easyJet weiterhin ihre Berliner Basis hat, bis der neue Flughafen eröffnet werden kann.

Die Werbung für den neuen Flughafen Berlin-Brandenburg haben die Spekulationen darüber beendet, wieso easyJet die üblichen Titel easyJet.com einkürzte.

Bild 1 - 10 (von 13)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »