Bild 1 - 10 (von 864)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Erstmals ist ein Linienflug der Air Albania am EuroAirport gelandet. Bis zum Ende des Sommerflugplans 2022 sollen zwei wöchentliche Flüge zwischen Kukës und dem EuroAirport durchgeführt werden.

Nach der ersten Landung des Linienfluges aus Kukës wird der Airbus A319 ZA-BEL der Air Albania traditionell von der Flughafen­feuerwehr am EuroAirport willkommen geheissen.

Seit dem 9. April 2020 fliegt Air Albania mit ihrem Airbus A319 zweimal pro Woche, jeweils dienstags und samstags, ab Kukës nach dem EuroAirport.

Jetzt ist nicht nur der Airbus A319 HB-JYF von easyJet Switzerland orange, sondern wegen einer beträchtlichen Menge an Saharastaub der ganze Himmel über der Region.

Nach einem Wartungsaufenthalt am EuroAirport startet der Airbus ACJ319 M-YULI der Fourstars Trading zu einem Flug nach seiner vermuteten Basis in Tel Aviv.

M-YULI

(VP-CAD)

c/n: 5040

Laurent Greder 12.3.2022

Dier Airbus ACJ319 LX-MCO der Global Jet Luxembourg kehrt nach Abschluss der Wartungsarbeiten von einem längeren Testflug zurück.

Sky Prime Aviation hat den am EuroAirport abgestellten Airbus ACJ319 VP-CMJ der saudi-arabischen Aviation Link im September 2021 in ihre Flotte aufgenommen.

Der Airbus A319 9A-BTJ mit Taufnamen «Mother Thereza» ist im Anflug auf Piste 15 am EuroAirport, auf einem Einsatz von und nach Pristina.

Vorerst operiert Trade Air im Auftrag von MyWings, wobei unklar ist, ob MyWings weiterhin ausschliesslich Tour Operator oder bereits eine virtuellen Airline ist. Die bisher einzige Maschine in diesen Farben, der Airbus A319 9A-BTJ, wird von Trade Air betrieben.

Einen Tag nach dem Qualifikationspiel zur Fussball-Weltmeisterschaft gegen die Schweiz fligt die italienische National­mannschaft mit dem Airbus A319 EI-IMJ nach Florenz zurück.

Bild 1 - 10 (von 864)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »