Bild 1 - 10 (von 16)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Noch mit einer amerikanischen Immatrikulation versehen, steht die erste von vier «Caribou», die Balair für die Indische Luftwaffe überholt, für den ersten Testflug bereit.

Die revidierte Caribou hat neu Uganda Airlines Titel erhalten; die zuvor aufgemalten Uganda Aviation Service-Aufschriften sind wieder entfernt worden.

Nur für wenige Stunden trägt die DHC-4 Caribou 5X-AAB die Titel und Logos von Uganda Aviation Services. Im Hangar des technischen Dienst der Balair werden sie durch die Titel von Uganda Airlines ersetzt.

Kurz vor der Beendigung der grossen Checks zeigt sich die DeHavilland Canada DHC-4 Caribou 5X-AAB im Hangar der Balair bereits in den Farben der Uganda Aviation Service.

5X-AAB

c/n: 222

Urs Ruf  1975-06

Uganda Air Police hat ihre DHC-4 Cariboi 5X-AAB neutralisiert nach Basel-Mulhouse überflogen, zur Grundüberholung bei Balair.

Nach mehreren Zwischenlandungen ist die DHC-4 Caribou 5X-AAB der Uganda Air Force auf dem Flughafen Basel-Mulhouse gelandet und wird nun im Werftbereich der Balair überholt.

Da Air Gabon inzwischen ihr ganzes Erscheiningsbild geändert hat, ist die Maschine, noch vor der Auslieferung nach Afrika, nochmals komplett neu bemalt worden.

Masin-Aircraft konnte eine ihrer Caribous aus Beständen der Luftwaffe Ghanas weiterverkaufen.

Diese in Basel-Mulhouse revidierte Caribou der Air Gabon soll in Zukunft für Inlandfrachtflüge dienen.

Der technische Dienst der Balair hat ganze Arbeit geleistet und diese «Caribou» für Air Gabon Cargo total überholt und neu bemalt.

Bild 1 - 10 (von 16)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »