Bild 1 - 10 (von 73)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Zwei Tage nach ihrer Ankunft aus Paris-Orly wartet die B-BYCP auf dem Haupttarmac in Basel-Mulhouse noch immer auf einen Platz im Werftbereich.

Nur für wenige Stunden trägt die DHC-4 Caribou 5X-AAB die Titel und Logos von Uganda Aviation Services. Im Hangar des technischen Dienst der Balair werden sie durch die Titel von Uganda Airlines ersetzt.

Auf einem Flug von und nach seiner Basis auf dem Flughafen von Lannion ist der Fokker F27 Friendship F-SEBF erstmals am Flughafen Basel-Mulhouse zu sehen.

Während drei Tagen steht der Handley Page Dart Herald F-BLOY der EAS Europe Aéro Service am EuroAirport. Vermutlich hat er eine Gruppe Pharmavertreter aus Frankreich eingeflogen.

Aus London-Gattwick trifft die Bristol Britannia 300 G-AOVP der IAS Cargo Airlines in Basel-Mulhouse ein. Sie wird einen Frachtflug nach Teneriffa-Los Rodeos (heute Teneriffa Norte) durchführen.

Im Jahr 1972 ist es noch wesentlich einfacher, als Fotograf auf den Tarmac zu kommen! Spätestens seit den Anschlägen in New York vom 11. September 2001 sind diese Zeiten endgültig vorbei.

Nebel und Schnee in Zürich bringt die bereits verkaufte und in den Grundfarben der französischen Catair bemalte Sud Aviation SE.210 Caravelle III als Ausweichlandung nach Basel-Mulhouse.

Sagittair ist mit einer ihrer Armstrong Whitworth A.W.650 Argosy erstmals in Basel-Mulhouse gelandet. Die G-APRN hat in Kairo eine Ladung frischer Bohnen geladen und diese via Wien in unsere Region geflogen.

Es ist unübersehbar, bei der Convair CV-440 Metropolitan YU-ADT der Pan Adria handelt es sich um eine frühere Maschine der Swissair. Sie ist auf dem Weg von London-Luton nach Zagreb.

Mit der finnischen Kar-Air ist aus Helsinki eine weitere Teilnehmergruppe der «Gymnaestrada 1969» eingetroffen. Vor dem Weiterflug nach Athen macht die DC-6B ihren «Engine Run-up», nur 100 Meter neben dem Gartenrestaurant!

Bild 1 - 10 (von 73)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »