Bild 1 - 10 (von 64)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Zwei Tage nach ihrer Ankunft aus Paris-Orly wartet die B-BYCP auf dem Haupttarmac in Basel-Mulhouse noch immer auf einen Platz im Werftbereich.

Nur für wenige Stunden trägt die DHC-4 Caribou 5X-AAB die Titel und Logos von Uganda Aviation Services. Im Hangar des technischen Dienst der Balair werden sie durch die Titel von Uganda Airlines ersetzt.

Im Jahr 1972 ist es noch wesentlich einfacher, als Fotograf auf den Tarmac zu kommen! Spätestens seit den Anschlägen in New York vom 11. September 2001 sind diese Zeiten endgültig vorbei.

Nebel und Schnee in Zürich bringt die bereits verkaufte und in den Grundfarben der französichen Catair bemalte Sud Aviation SE.210 Caravelle III als Ausweichlandung nach Basel-Mulhouse.

Mit der finnischen Kar-Air ist aus Helsinki eine weitere Teilnehmergruppe der «Gymnaestrada 1969» eingetroffen. Vor dem Weiterflug nach Athen macht die DC-6B ihren «Engine Run-up», nur 100 Meter neben dem Gartenrestaurant!

Im Frühjahr 1969 ist SATA mit ihrer Vickers Viscount 800 mit Pilgerflügen nach Lourdes-Tarbes ab Basel-Mulhouse aktiv.

Tellair lässt ihre beiden Bristol Britannia 300 neu durch Caledonian Airways betreiben, nachdem der bisherige Partner British Eagle International Airlines den Berieb aus finanziellen Gründen einstellen musste.

Elegant erscheint die Vickers Viscount 800 G-APTC der BUA British United Airways in deren neuen, zeitgemässen Farben. Sie ist über die Ostertage zwischen London-Gatwick und Basel-Mulhouse im Einsatz.

Die DC-9-33RC PH-MAO von Martinair Holland ist im Frühjahr 1969 mehrmals auf unserem Flughafen zu sehen, auf Charterflügen von Amsterdam via Basel nach Athen.

Aus ihrer Heimat Amsterdam ist am Vortag erstmals die Douglas DC-6B PH-TRC der Transavia Holland für einen kurzfristig geplanten Flug in Basel-Mulhouse eingetroffen.

Transavia Holland (Transavia)

Douglas DC-6B

PH-TRC

c/n: 43560

s/n: 269

Sammlung Nicky Scherrer 17.1.1969
Bild 1 - 10 (von 64)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »