Bild 1 - 10 (von 57)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Neben den russischen Yak-42 stehen auch mehrere von JAT eingemietete DC-9 im Einsatz der MAT Macedonian Airlines. Heute kommt die Maschine leer von der Wartung in Neapel.

Mit der Flugnummer IN220 ist erstmals eine Douglas DC-9-32 der MAT Macedonian Airlines am EuroAirport zu sehen. Die YU-AJJ musste wegen der schlechten Sicht in Zürich ausweichen.

Avioimpex setzt als «Partner of Adria Airways» auch die Douglas DC-9-33RC Z3-ARA ein, hier auf einem Charterflug von und nach Ohrid im Norden Mazedoniens.

Captain Antic und seine Crew wollen vor dem Rückflug nach Skopje, zusammen mit ihrer DC-9 Z3-ARA, ins richtige Licht gerückt werden.

Avioimpex-Crew (Avioimpex)

Douglas DC-9-33RC

Z3-ARA

c/n: 47530

s/n: 624

Werner Soltermann 1.7.1995

Einmal pro Woche fliegt Turkish Airlines im Sommer 1993 ab dem EuroAirport nach Istanbul, als Linienflug jeweils samstags mit einer Douglas DC-9-32

TC-JAG

c/n: 47442

s/n: 524

Ugo Vicenzi 22.5.1993

Auch 1991, nach der Erklärung der Unabhängigkeit Sloweniens und dem 10-Tage-Krieg, sind die Douglas DC-9-32 der Adria Airways mehrmals auf ad hoc-Flügen aus Ljubljana am Flughafen Basel-Mulhouse zu sehen.

Im Auftrag der Air Yugoslavia fliegt diese, eigentlich der JAT gehörende, DC-9-32 einen Charterflug nach dem kosovarischen Pristina in der damals jugoslawischen Teilrepublik Serbien.

YU-AJI

c/n: 47563

s/n: 687

Peter F. Peyer 28.3.1991

Zur Besichtigung eines Pharmakonzern in Basel bringt ATI eine Handelsdelegation aus Roma-Fiumicino zum EuroAirport.

Kurz vor der Auslieferung an Midway Airlines ist die Douglas DC-9-32 N942ML vor dem Hangar des technischen Dienstes der Balair am Flughafen Basel-Mulhouse geparkt.

Nach ihrer Überholung im Basel-Mulhouse zeigt sich die ehemalige Kenya Airways-Maschine bei einem Testflug in den vollen Farben der Midway Airlines.

Bild 1 - 10 (von 57)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »