Bild 1 - 10 (von 12)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Auf einem Vorführflug aus Buochs nach Cannes macht die werkseigene Pilatus PC-24 HB-VVV am EuroAirport eine kurze Zwischenlandung.

Die HB-FXN ist heute von und nach Buochs unterwegs. Die Ende 2017 fertiggestellte Maschine dient vorerst als Werksmaschine der neusten Version.

Bereits am frühen MIttag, nach einem Besuch bei ASB Air Service Basel, wird der Pilatus PC-24 HB-VSA wieder starten. Nächste Destination im anspruchsvollen Tagesprogramm ist Genf.

Erstmals ist das neue Flaggschiff der Pilatus Flugzeugwerke, der PC-24 am EuroAirport zu sehen. Der dritte Prototyp HB-VSA absolviert Streckenflüge, kurz vor der definitiven Zulassung durch EASA und FAA.

Aus Innsbruck ist der dritte Prototyp der Pilatus PC-24 eingetroffen, als Erstlandung dieses neuen, erfolgreichen Flugzeugtyps der Pilatus Flugzeugwerke AG in Stans.

Erst seit einigen Monaten ist die Pilatus PC-12 HB-FWT wieder in der Schweiz zugelassen, nachdem sie während einiger Jahre in Mexiko und den USA zum Einsatz kam,

Aus Buochs trifft der werksneue Pilatus PC-12 HB-FSO für weitere Arbeiten am EuroAirport ein, noch in den Schutz­farben der Grundierung. Als 17. PC-12 trägt er diese Werks­registration.

Nur weniger Minuten nach der HB-FSO folgt der Pilatus PC-12 HB-FSS, der ebenfalls direkt zur ASB Air Service Basel gebracht wird.

Aus Buochs trifft für der Pilatus PC-12 HB-FSH für weitere Arbeiten am EuroAirport ein, wie einige Maschinen zuvor noch ohne die definitive Bemalung.

Die Pilatus Werke verwenden diese Pilatus PC-12NT normalerweise in den USA als Vorführmaschine, doch hat sie in den letzten Woche mehrmals den EuroAirport besucht.

Bild 1 - 10 (von 12)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »