Bild 1 - 10 (von 28)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Mit dem Airbus A320neo SU-BUK kommt eine weitere neue Maschine von Air Cairo auf dem wöchentlichen Flug zwischen Hurghada und dem EuroAirport zum Einsatz.

Eher ungewöhnlich bei Air Cairo ist im Herbst 2021 der Einsatz eines klassischen Airbus A320. Auf den meisten Flügen zwischen dem EuroAirport und Hurghada werden nun die neuen A320neo eingesetzt.

Mit bereits vier Airbus A320neo verfügt Air Cairo über die wohl modernste Charterflotte aller in Ägypten tätigen Fluggesellschaften.

Während der Herbstferien 2021 setzt Air Cairo jeweils freitags ihre neuen Airbus A320neo zwischen Hurghada und dem EuroAirport ein.

Auf dem wöchentlichen Flug zwischen dem EuroAirport und Hurghada kommt der direkt ab Werk erworbene Airbus A320neo SU-BUK zum Einsatz.

Erst vor rund drei Wochen hat Air Cairo den Airbus A320neo SU-BUL aus Beständen der mexikanischen Interjet übernommen.

Nach Lockerungen der Reise­beschränkungen während der Covid-Pandemie hat Air Cairo ihre Flüge nach Hurghada wieder aufnehmen können. Jeweils am Freitag setzt sie ihre neu erworbenen Airbus A320neo ein.

Wie jeden Freitagabend im Herbst 2021 ist ein Airbus A320neo von Air Cairo aus Hurghada am EuroAirport eingetroffen. Die SU-BUM steht erst seit wenigen Wochen im Einsatz.

Kurz vor der Landung auf Piste 15 des EuroAirport zeigt sich der Airbus A320 SU-BPU auf dem wöchtlichen Flug aus Hurghada in seinen neuen Farben.

Mit viel Gummiabrieb landet der Airbus A320 SU-BPU der Air Cairo, wie üblich aus Hurghada kommend, auf der Hauptpiste 15 des EuroAirport.

Bild 1 - 10 (von 28)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »