Bild 1 - 10 (von 31)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Auf einem Ad hoc-Einsatz trifft erstmals eine Embraer Linage 1000 der AirX am EuroAirport ein. Sie kommt aus Nizza und wird noch gleichentags nach Lyon weiterfliegen.

AirX zeigte sich heute erstmals mit einer ihrer drei Embraer Lineage 1000 am EuroAirport, auf einem Einsatz ab Nizza via unseren Flughafen zurück nach Lyon.

Aus München ist der Bombardier Challenger 850 D-AJOY der AirX am EuroAirport gelandet. Die «Freude» wird noch am selben Tag nach Olbia weiterfliegen.

Bei schönstem Frühlingswetter ist der Airbus A340-300 9H-BIG von AirX nach längerer Zeit wieder einmal am EuroAirport zu beobachten.

Aus Amsterdam positioniert die Boeing 737-500 9H-YES der AirX nach dem EuroAirport. Nach einem Night Stop wird sie den FC Basel 1893 nach Larnaca auf Zypern fliegen.

9H-YES

c/n: 25167

s/n: 2173

Laurent Greder 28.8.2018

Für den FC Basel 1893 ist diesmal AirX mit ihrer Boeing 737-500 9H-YES im Einsatz. Die Reise geht nach Larnaca, zum Spiel gegen den Apollon Limassol FC.

9H-YES

c/n: 25167

s/n: 2173

Joel Vogt 28.8.2018

AirX ist mit ihrem Bombardier Challenger 850 9H-CLG von und nach Farnborough unterwegs, dem eigentlichen Business Jet-Flughafen von London.

Aus Perpignan landet der am EuroAirport bereits bekannte Bombardier Challenger 850 zum ersten Mal mit seiner neuen der Registration 9H-AMY. Neu ist die Maschine für AirX im Einsatz.

AirX brachte mit der Boeing 737-500 9H-AHA den Paris Saint-Germain FC zum Cupspiel gegen den Zweitligisten FC Sochaux-Montbéliard aus Paris-Le Bourget nach dem EuroAirport.

9H-AHA

c/n: 24647

s/n: 2143

Michaël Schittly 6.2.2018

Nachdem die Mannschaft von «PSG» ausgestiegen und die Boeing 737-500 entladen ist, startet sie umgehend nach Dôle, weil ab dem EuroAirport wegen des Nachtflugverbots ein Start am späten Abend zurück nach Paris-Le Bourget nicht mehr möglich ist.

9H-AHA

c/n: 24647

s/n: 2143

Michaël Schittly 6.2.2018
Bild 1 - 10 (von 31)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »