Bild 1 - 10 (von 18)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Während mehrerer Tage weilt die ATR 72-200F EI-SLG der Air Contrators für Wartungsarbeiten in der ehemaligen Werft der Farnair Switzerland am EuroAirport

Air Contractors bedient mit einem ihrer ATR 72-200F einen FedEx-Frachtkurs zwischen dem EuroAirport und dem FedEx-Hub in Paris-Charles de Gaulle.

Der Airbus A300-600R(F) trägt auch noch drei Monate nach seinen Rückkehr aus dem Fernen Osten Stickers von Air Hongkong.

Nur auf den ersten Blick ganz weiss, denn beim genauerern Hinsehen finden sich am Airbus am Airbus A300-600(F) EI-OZJ einige Sticker von Air Contractors und Air Hongkong und das irische Wappen.

Fast über den ganzen Dezember 2014 setzt DHL Worldwide auf den Flügen von und nach Leipzig diesen Airbus A300-600R(F) der irischen Air Contractors am EuroAirport ein.

Bereits Im Dezember 2012 sprang dieser Airbus A300-622R(F) kurzfristig und noch mit Resten der Bemalung von Japan Air Lines auf dem Netz von DHL Worldwide ein, dieses Jahr in Weiss mit Air Hongkong Stickern.

Da Ryanair ab ihrer Basis Dublin im Sommer 2014 Kapazitäts­engpässe hat, hat sie mehrere Flugzeuge eingemietet, so auch zwei Boeing 737-400 von Air Contractors Ireland.

EI-JRD

c/n: 24917

s/n: 2071

Laurent Greder 10.7.2014

Mit dem ATR 42-300F EI-SLA der irischen Air Contractors ist vom FedEx-Hub Paris-Charles de Gaulle ein eher seltener Besucher am EuroAirport eingetroffen.

Auf einem vorweihnachtlichen Zusatzkurs der FedEx Express von und nach Paris-Charles de Gaulle setzt die irische Air Contractors diese ATR 42F ein.

Im Auftrag der FedEx Express führt die irische Air Contractors mit einer ATR 72-200F einen Zusatzflug von und nach Paris-Charles de Gaulle durch.

Bild 1 - 10 (von 18)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »