Bild 1 - 10 (von 92)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Während der Corona-Krise stellte die Lufthansa alle Flüge von und nach München ein. Nun fliegt sie wieder, mit einem allerdings sehr stark reduziertem Flugplan.

D-ACNB

c/n: 15230

Laurent Greder 5.7.2020

Wie alle Flugzeuge der Lufthansa, erhalten auch die Bombardier CRJ 900 der Lufthansa CityLine das neue, moderne Erscheinungsbild der Gesellschaft.

Der heute auf der Verbindung von und nach Frankfurt eingesetzte Bombardier CRJ 900 D-ACNQ der Lufthansa CityLine trägt die neuen Farben des Unternehmens.

Nach nur rund einer halben Stunde Aufenthalt am EuroAirport macht sich die Bombardier CRJ 900 D-ACNQ der Lufthansa CityLine auf den Rückweg nach Frankurt.

Einen grossen Teil der Flüge nach Frankfurt und München führt Lufthansa auch in Februar 2020 mit den Bombardier CRJ 900 der Lufthansa Cityline durch.

Das Sturmtief «Lolita» macht auch dem Bombardier CRJ 900 D-ACNM der Lufthansa Cityline bei der Landung am EuroAirport zu schaffen.

Auch im Winterflugplan 2019/20 setzt die Lufthansa auf den Verbindungen von Frankurt und München mit dem EuroAirport fast ausnahmslos Bombardier CRJ 900 ein.

Der Bombardier CRJ 900 D-ACNF trägt die leicht überarbeite Version der neue Bemalung von Lufthansa, mit einem Heck in etwas hellerem Blau.

Auch den Bombardier CRJ 900 EI-GED hat CityJet im August 2018 von SAS übernommen. Seit dem Ausscheiden der Sukhoi Superjet 100 wird er für Brussels Airlines betrieben.

Auch der Bombardier CRJ 900 EI-GEC ist für Brussels Airlines unterwegs, leider ohne jeden äusserlichen Hinweis auf den Auftraggeber, und, ausser der Registration, auch nicht auf den Besitzer.

Bild 1 - 10 (von 92)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »