Bild 1 - 9 (von 9)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Die Peugeot-Werke haben wieder einmal zu einem Kundenanlass eingeladen. Stellair hat mit ihrer De Havilland Canada Twin Otter F-GCVR Gäste aus Rennes nach Basel-Mulhouse eingeflogen.

Seit einigen Tagen setzt TAT Transport Aérien Transregional auf den Linienkursen zwischen dem EuroAirport und Lyon oft den im Tchad eingetragenen De Havilland Canada Twin Otter TT-EAI der CIPRA ein.

Klein, aber fein; eine der wenigen und somit auch selten in Basel-Mulhouse zu sehenden «Twin Otter» der Armée de l'Air.

Die «Twin Otter» der TAT haben 21 Sitzplätze, verfügen jedoch nicht sie über eine Druckkabine.

TAT Transport Aérien Transrégional (TAT)

De Havilland Canada DHC-6-300

F-GFAE

c/n: 375

Eduard Marmet  1985-06

Während des Sommerflugplans 1985 fliegt TAT statt mit Fairchild FH-227B mit den kleineren «Twin Otter» ab dem EuroAirport nach Lyon, jedoch dreimal statt wie bisher zweimal täglich.

TAT Transport Aérien Transrégional (TAT)

De Havilland Canada DHC-6-300

F-GFAF

c/n: 374

Eduard Marmet 1.4.1985

Auch Air Limousin Transport setzt eine der bei Frankreichs regionalen Airlines recht beliebten kanaddischen «Twin Otter» ein.

Die «Twin Otter» der Air Service Nantes ist soeben aus Nantes angekommen. Für Einsätze auf unbefestigten Pisten in Nordafrika erhielt sie grössere Reifen.

Crossair hat den «Bodensee-Jumbo» der Delta Air gemietet. Der DHC-6-300 Twin Otter D-IASL wird vom 21. bis 31. Mai 1984 auf Flügen nach München und Genf eingesetzt.

Jersey European Airways präsentiert ihren «Twin Otter» potenziellen Kunden als Kleinfrachter. Man möchte ihn auf Zeitungs- und anderen Frachtflügen auch nach Basel-Mulhouse einsetzten.

Bild 1 - 9 (von 9)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »