Bild 1 - 10 (von 20)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Auf einen Silvester-Charter von und nach Istanbul erscheint Pegasus Airlines mit dieser Boeing 737-400.

TC-AFJ

c/n: 23979

s/n: 1661

François Hug 31.12.2000

Für Air France fliegt Virgin Express Ireland zwischen Paris-Charles de Gaulle und dem EuroAirport.

Virgin Express Ireland (Virgin Express)

Boeing 737-4YO

EI-TVC

(F-GLXQ)

c/n: 24688

s/n: 1876

François Hug 30.12.2000

Während der Herbstferien fliegt die neue Helios Airways mit ihrer Boeing 737-400 5B-DBG eine wöchentliche Charterkette ab dem EuroAirport von und nach Larnaca.

5B-DBG

c/n: 24682

s/n: 1824

Werner Bönzli 29.9.2000

Sobelair setzt auf einem ad hoc-Flug von Köln/Bonn via EuroAirport nach Brüssel die Boeing 737-400 OO-VEJ ein. Die «rote Nase» wurde nach einem «Birdstrike» von einer anderen Maschine der Virgin Express geliehen.

OO-VEJ

c/n: 24271

s/n: 1738

Jean-Bernard Urech 15.9.2000

Im Auftrag französischer Reiseveranstalter ist die neue griechische Galaxy Airlines von nach Heraklion unterwegs.

SX-BFA

c/n: 26300

s/n: 2604

François Hug 10.6.2000

Auch die Boeing 737-400 G-DOCV trägt nun schottisch. Das Motiv «Benyhone» stammt vom Künstler Peter MacDonald und beruht auf einem schottischen Tartan-Design.

Neu fliegt Air Malta im Jahr 1999 zweimal wöchentlich ab dem EuroAirport nach Malta, freitags mit einer Boeing 737-400 via Stuttgart sowie samstags mit den bewährten Boeing 737-200 direkt.

9H-ADK

c/n: 27673

s/n: 2852

Christoph Hartmann 2.4.1999

Die Heckbemalung «Rendezvous» der British Airways gilt als Tribut an die kunstvolle chinesische Kalligraphie aus Hong Kong. Mit der Boeing 737-400 D-DOCW sollen 24 Maschinen dieses Sujet erhalten.

Unter dem Farbkleid der spanischen Iberia verbirgt sich eine B737 der Air Europa.

Die B737-400 stellt 1998 das modernste Gerät in der Flotte der Istanbul Airlines dar.

Bild 1 - 10 (von 20)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »