Bild 19174 - 19183 (von 20076)

Während der ganzen Sommers 1962 stehen die beiden Viking der Balair untätig auf dem Flughafen und warten auf einen Käufer…

Vermutlich zum Beginn der Sommer­ferien setzt Swissair anstelle einer Convair CV-440 Metropolitan auf den Flügen ab Basel-Mulhouse nach Zürich und Paris-Orly eine Douglas DC-6B ein.

Mit Vollgas in die Ferien. Die Airspeed AS.57 Ambassador HB-IEM der Globe Air startet von der Piste 34 in Richtung Elsass zu einen Flug in den sonnigen Süden.

Mehmals täglich landen Convair CV-440 Metropolitan der Swissair in Basel-Mulhouse. Im Bild die HB-IML im Südanflug auf die Piste 34.

Wie bereits in den Vorjahren bietet Kar-Air auch im Sommer 1962 regelmässig Charterflüge zwischen Helsinki und Basel-Mulhouse an, hier mit der Convair CV-440 Metropolitan OH-VKM.

Während mehrerer Jahre ist Air France in den Sommermonaten mit Studentenflügen nach London-Heathrow aktiv, 1962 noch mit ihren eleganten Lockheed L-1049G Super Contellation.

Für eine Charterkette von und nach Helsinki während der Sommermonate 1962 setzt Finnair ihre neuen Sud Aviation SE.210 Caravelle III ein.

Einer der Gründe für die zahlreichen Zusatzflüge ist der Transfer von Valoren, also Bargeld- und Goldreserven, zwischen Grossbritannien und der Schweiz.

Auf diesem Bild vom Sommer 1962 zeigt sich der Flugplatz Basel-Mulhouse zwar mit recht wenig Verkehr, doch befindet er sich in einer Phase der raschen Expansion. Auf dem Tarmac stehen je eine Douglas DC-4 und DC-6B der Balair.

Luftaufnahme Basel-Mulhouse

Sammlung Victor Bertschi  1962-07

Der aktuelle Tower von Basel-Mulhouse ist ein Geschenk des Flughafens Marseille-Marignane und dient noch bis zur Inbetriebnahme des neuen Flughafengebäudes und Towers im Jahr 1970.

Bild 19174 - 19183 (von 20076)