Bild 162 - 171 (von 171)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Von den Seychellen und Kenia her kommend ist die Boeing 747-100 G-AWNP der British Airways statt in Zürich in Basel-Mulhouse gelandet. Grund ist einmal mehr das Winterwetter.

Täglich fliegt British Airways mit ihren «Trident» ab London-Heathrow nach Basel-Mulhouse. Einige Maschinen tragen noch immer die Bemalung der British European Airways.

British Airways muss mit ihrem Ostafrika-Kurs wieder einmmal nach Basel-Mulhouse ausweichen. In Zürich-Kloten liegt die Nebeldecke frühmorgens zu tief.

G-AWNI

c/n: 20271

s/n: 172

Eduard Marmet 15.3.1976

Nur wenige Vickers Merchantman erhalten noch die neuen Farben der British Airways Cargo. An diesem Vormittag ist eine dieser Maschinen, G-APEK, in Basel-Mulhouse eingetroffen.

G-APEK

c/n: 714

Nicky Scherrer 8.1.1976

Die Boeing 747-100 der British Airways muss auf dem Flug 028 aus Nairobi via Zürich nach London-Heathrow wegen starken Bodennebels in Kloten nach Basel-Mulhouse ausweichen.

Der heutige ad hoc-Flug einer Vickers Viscount der British Airways von und nach London-Heathrow steht vermutlich in Zusammenhang mit dem Bankrott der Court Line.

Heute ist auf einem ad hoc-Flug zum letzten Mal eine Vickers Viscount 800 der British Airways in Basel-Mulhouse zu sehen. Sie hat eine Gruppe Studenten an Bord, die ihre Ferien in der Schweiz verbringen.

Im Sommerflugplan 1974 setzt British Airways hauptsächlich BAC 111-500 zwischen dem EuroAirport und London-Heathrow ein.

Interessanterweise ist die Merchantman G-APES der British Airways ohne die üblichen «Cargo»-Titel unterwegs, hier auf dem wegen Nebels in Zürich umgeleiteten Swissair-Frachtkurs SR847.

British Airways führt mit ihren Boeing 707-420 auch im Sommer 1973 regelmässige Charterflüge ab London-Heathrow nach Basel-Mulhouse durch.

Bild 162 - 171 (von 171)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »