Bild 1 - 10 (von 83)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Für seine Einsätze im Auftrag des Roten Kreuzes trägt der De Havilland DHC-300 Twin Otter HB-LQV von Zimex Aviation die entsprechende, weisse Bemalung mit roten Kreuzen.

Der De Havilland DHC-6-300 Twin Otter HB-LQV der Zimex Aviation ist nach Wartungsarbeiten auf Testflügen, die an diesem Tag ab Altenrhein nach Bressaucourt und dem EuroAirport führen.

Das Steuerhorn einer De Havilland DHC-6-300 unterscheidet sich ein wenig von demjenigen anderer Flugzeugtypen in dieser Kategorie.

Wie die Maschine selbst ist auch das Cockpit der De Havilland Canada DHC-6-300 Twin Otter HB-LQV funktional und relativ einfach eingerichtet, entspricht jedoch neusten Standards.

Mit ihren blauen Ledersitzen wirkt die Kabine der De Havilland Canada DHC-6-300 Twin Otter HB-LQV fast schon elegant und vermittelt einen Hauch von Crossair-Feeling in früheren Zeiten.

In Blickrichtung Cockpit wirkt die Kabine der De Havilland Canda DHC-300 Twin Otter HB-LQV sehr aufgeräumt und einladend. Die grossen Fenster erlauben einen ungestörten Blick nach Draussen.

Vor ihrem Rückflug nach Altenrhein parkt die De Havilland Canada DHC-6-300 Twin Otter HB-LQV der Zimex Aviation am EuroAirport.

Die «Hercules» wird mit Ersatzteilen und anderen Materialien beladen. Noch am gleichen Abend wird der Abflug nach Luanda erfolgen, zu einem Einsatz im Auftrag des Roten Kreuz in Angola.

Die GAF «Nomad» der Rhine Air steht für einen Rotkreuz-Einsatz in Angola bereit, welcher bis zum August 1981 dauern wird.

Nach dem Ende der Hilfsflüge in Angola ist die HB-IBS der Balair aus Luanda kommend wieder auf ihrem Heimatflughafen eingetroffen.

ICRC - Comité Internacional da Cruz Vermelha (ICRC - International Red Cross)

Douglas DC-6A/C

HB-IBS

(G-APNO)

c/n: 45531

s/n: 1015

Leopold (Poldi) Gautschi 12.11.1975
Bild 1 - 10 (von 83)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »