Bild 101 - 110 (von 545)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Nach dem Unfall der D-BAKU am 6. November 1984 setzt Crossair als Ersatz die von Lauda Air betriebene Fokker F27-100 Friendship OE-HLA ein, zuerst noch ohne Titel.

Auf einem Subcharter der Maof Airlines aus Tel Aviv setzt El Al ihre Boeing 767-200 4X-EAD ein. Es ist die erste Landung einer Maschine dieses Typs auf dem Flughafen Basel-Mulhouse.

Nach der Erneuerung der Inneneinrichtung ist die Boeing 737-200 der NOGA Import bereit zum Ablieferungsflug.

N180RN

(VP-CBA)

c/n: 22628

s/n: 820

Eduard Marmet  1984-11

Die britische Air Europe macht mit ihrer Boeing 737-200 G-BJFH auf dem Weg von Manchester nach Korfu einen Fuel Stop in Basel-Mulhouse.

G-BJFH

c/n: 22278

s/n: 646

Eduard Marmet 31.10.1984

Erstmals ist eine Il-76 in den vollen Farben der staalichen Iraqi Airways auf dem Flughafen Basel-Mulhouse gelandet.

Ab Werk hat die Boeing 737-200 G-BKYA der British Airways eine silberne Testbemalung erhalten. Diese Bemalung wird sich, ähnlich wie bei Lufthansa oder SAS Scandinavian Airlines System, nicht durchsetzen.

G-BKYA

c/n: 23159

s/n: 1047

Eduard Marmet 20.10.1984

Air Jet setzt ihre Flotte oft im Auftrag der Air Inter ein, wie hier auf dem frühen Abendkurs ab Paris-Orly nach Basel-Mulhouse.

Auch Air Limousin Transport setzt eine der bei Frankreichs regionalen Airlines recht beliebten kanaddischen «Twin Otter» ein.

Aus Bordeaux ist am Vortag erstmals die Lockheed «Hercules» der SFAIR eingetroffen. Sie wird mit einer Ladung sperriger Bauteile und weiterer Fracht nach Riad in Saudi-Arabien fliegen.

Am 3. November 1984, wenige Tage vor dem Konkurs der Gesellschaft, erscheint die Boeing 720B auf einem ihrer letzten Flüge auf unserem Flughafen.

Bild 101 - 110 (von 545)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »