Bild 91 - 100 (von 208)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Diese «Metropolitan» befindet sich auf dem täglichen Nachmittagsflug von und nach Zürich.

Swissair setzt auf den meisten Flügen nach Basel-Mulhouse Convair CV-440 Metropolitan ein, hier auf einem Inlandflug von und nach Zürich.

Neben den neuen Sud Aviation SE.210 Caravelle 3 setzt die Swissair im Sommer 1964 hauptsächlich Convair CV-440 Metropolitan auf ihren Linien nach Basel-Mulhouse ein.

Swissair setzt ihre letzten Douglas DC-3 noch auf Inlandflügen ein, so auch die HB-IRN, die heute bekanntlich im Verkehrshaus der Schweiz in Luzern ausgestellt ist.

Das provisorisch erweiterte Passagiergebäude konnte am 1. Juli 1959 seiner Bestimmung übergeben werden. Davor parken die beiden Convair CV-440 Metropolitan HB-IMN (links) und HB-IMM der Swissair.

Von Juni 1956 bis Mai 1957 übernahm die Swissair in kurzen Abständen zwölf werksneue Convair CV-440 Metropolitan. Sie haben auf den Kurz- und Mittelstrecken die Convair CV-240 und weitere Douglas DC-3 ersetzt.

Auf dem nachmittäglichen Linienflug der Swissair von und nach Zürich kommt die Convair CV-440 Metropolitan HB-IMR zum Einsatz. Sie wird eben für den Weiterflug beladen und betankt.

Noch vor fünf Uhr am Morgen: Die Caravelle 'Città di Bellinzona' steht bereit zum Morgenflug nach Zürich.

Langsam wird es hell am 14. Juni 1963. Die Passagiere steigen über die bordeigene Hecktreppe in die Caravelle.

Fliegerei hautnah: Gleich wird sich der vermutlich einzige Fotograf am Zaun ducken, wenn die Caravelle mit Schub wegdreht und zur Piste rollen wird.

Bild 91 - 100 (von 208)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »