Bild 22641 - 22650 (von 22920)

Noch sind die Convair CV-240 täglich nach London. Im folgenden Jahr werden sie durch die neuen Convair CV-440 Metropolitan abgelöst.

Bührle & Cie. betreibt den kleinen Hiller UH-12B Raven HB-XAX kurze Zeit auf Verbindungsflügen und wird ihn danach an die Schweizer Luftwaffe verkaufen.

Werkzeugmaschinenfabrik Oerlikon (Helikopter)

Hiller Helicopters Hiller 12-B

HB-XAC

c/n: 587

Sammlung Rolf Voellmin  1956 (ca.)

Vermutlich in Auftrag der PAS Persian Air Services fliegt diese DC-4 der belgischen Sabena einen Frachtflug ab Basel-Mulhouse.

OO-CBR

c/n: 43101

Peter Frei  1956 (ca.)

KLM setzt auf ihrem Frachtflug von und nach Amsterdam diese im Mai 1955 erworbene DC-3 ein. Sie wird der Airline noch bis Ende 1964 als Frachter dienen.

1956 führt KLM einmal wöchentlich einen Frachtflug zwischen Amsterdam und Basel-Mulhouse durch. Eingesetzt wird jeweils eine DC-3C.

Die Fluglotsen und das Personal des Wetterdienstes auf den Pariser Flughäfen befinden sich im Streik. TWA verlegt aus diesem Grund zwischen dem 10. November 1955 und dem 4. Januar 1956 ihre Europa- Drehscheibe nach Basel-Mulhouse.

Nicht nur TWA Trans World Airlines, sondern auch die Air France nutzt mit ihren Lockheed L-749A Constellation das «Speedpak», wie hier dem Linienflug aus Casablanca nach Basel-Mulhouse und Strasbourg.

Auch heute parken mindestens zwei Lockheed L-749A Constellation der TWA Trans World Airlines in Basel-Mulhouse, umgeleitet wegen eines Streiks der Fluglosten und des Wetterdienstes auf den Pariser Flughäfen.

Diese «Connie» der TWA Trans World Airlines verfügt über ein sogenanntes «Speedpak», das temporär unter dem Rumpf montiert wird und grösseren Mengen Gepäck aufnimmt.

Zwischen dem 10. November 1955 und dem 4. Januar 1956 landen jeden Tag sechs bis acht Lockheed L-749A Constellation in Basel-Mulhouse statt in Paris-Orly.

Bild 22641 - 22650 (von 22920)