Bild 111 - 120 (von 165)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

In ihrem zweiten Betriebsjahr wartet die erste DC-6B der Balair auf ihre nächsten Passagiere.

HB-IBZ

(9T-TLB)

c/n: 44089

s/n: 422

Ruedi Gass  1963

Der Blick aus dem Lucky Strike-Hangar zeigt die Douglas DC-4 HB-ILB der Balair, die für ihren nächsten Flug bereit gestellt worden ist.

Die De Havilland DH.104 Dove HB-LAQ hat bei der Balair den Namen «Basler Dybli» erhalten. Heute steht sie auf dem Tarmac des Flugplatzes Basel-Mulhouse und wartet auf einen neuen Auftrag.

An schönen Sonntagen im Sommer werden ab Basel-Mulhouse jeweils kürzere oder längere Rundflüge mit der De Havilland DH.105 Dove HB-LAQ der Balair durchgeführt.

Der Einsatz des «Basler Dybli» ist für die Balair sehr rentabel, werden doch von 1960 bis 1968 pro Jahr mehr als 450 Flüge durchgeführt, vorwiegend zu Schulungszwecken.

Während der ganzen Sommers 1962 stehen die beiden Viking der Balair untätig auf dem Flughafen und warten auf einen Käufer…

Beide Maschinen sind nicht mehr im Dienst und warten auf die Ablieferung an ihren neuen Besitzer Air Ferry.

Die De Havilland Dove der Balair wird auf Schulung-, Taxi- und Rundflügen aller Art eingesetzt.

Auch das 'Basler Dybli', wie die Maschine genannt wird, braucht eine regelmässige Wartung.

Elvira Sägesser hat sich mit einem Kind auf den durchgehenden Kasten des Flügelspants in der Viking-Kabine gesetzt.

Betreuung auch für jüngste Passagiere (Balair - 1948-1993)

Vickers 610 Viking 1B

HB-AAR

c/n: 217

Sammlung Elvira Sägesser  1962 (ca.)
Bild 111 - 120 (von 165)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »