Bild 1001 - 1010 (von 1619)

Nesma Airlines fliegt auch 2015 erfolgreich ab dem EuroAirport nach Hurghada, mit Abflug jeweils am Sonntagvormittag.

Auch im Sommer 2015 sind täglich Boeing 737-800 der SunExpress am EuroAirport zu sehen, auf bis zu drei Flügen pro Tag.

Er ist hier, der Paradiesvogel - und sieht noch viel, viel besser aus als auf den ersten Bildern!

D-ATUJ

c/n: 39923

s/n: 4001

Christian Brechbühl 9.5.2015

Zu ersten Mal trifft die Boeing 737-800 D-ATUJ mit der neusten Haribo-Werbebemalung am EuroAirport ein, auf einer wöchentlich geführten Rotation von und nach Fuerteventura.

D-ATUJ

c/n: 39923

s/n: 4001

Christian Brechbühl 9.5.2015

Der Airbus ACJ320 HZ-XY7 der saudi-arabischen Aviation Link startet ab dem EuroAirport zu einem Direktflug nach Jeddah, seiner eigentlichen Basis.

Auch der neue Besitzer Aviation Link lässt den bisher von National Air Services betriebenen Airbus ACJ320 HZ-XY7 am EuroAirport warten, wie auch andere Maschinen des Unternehmens.

Jetairfly, eigentlich TUI Airlines Belgium, fliegt im Sommer 2015 erstmals regelmässig ab unserem Flughafen. Mit Boeing 737-800 wird Lanzarote bedient, jeweils mit Zwischenlandung in Metz/Nancy-Lorraine.

Jetairfly ist am EuroAirport im Sommer 2015 komplett neu auf dem Markt. Bisher noch nie hat die belgische TUI-Tochter regelmässige Charterflüge ab dem EuroAirport durchgeführt.

Die Airbus A320-200 der Turkish Airlines sind am EuroAirport weniger oft zu sehen als die Boeing 737-800, was vielleicht an der vergleichsweise kleineren Flotte von «nur» 32 Einheiten liegt.

Die meisten BAe 146-300QT der TNT werden durch die spanische Division des Konzerns, Pan Air Lineas Aéreas, betrieben. Dazu gehört auch die EC-MEO, die von und nach Liège eingesetzt wird.

Bild 1001 - 1010 (von 1619)