Bild 101 - 110 (von 207)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »

Prop-Zone, aber keinesfalls Corrosion Corner! Die beiden ATR 72-Frachter werden für den Einsatz in Afrika vorbereitet, und die beiden Antonov An-2 warten auf ihren nächsten Flug.

Von einem Testflug nach Alicante zurückkehrend, ist die nun in den Farben von DHL Worldwide eingesetzte ATR 72-200F der Farnair Switzerland wieder am EuroAirport gelandet.

Aus Eindhoven ist die dort neu bemalte ATR 72-200F der Farnair Switzerland eingetroffen; Sie soll ab November 2013 für DHL Worldwide in Westafrika eingesetzt werden.

Noch ungewohnt sind die DHL-Farben auf einer ATR 72-200F. Farnair Switzerland wird die HB-AFH und die HB-AFR ab dem Winterflugplan 2013/14 für DHL Worldwide auf Zubringerflügen in Westafrika einsetzen.

Aus Paris-Orly kommend landet eine der zahlreichen ATR 72 der HOP! an diesem strahlend schönen Spätsommerabend am EuroAirport.

Trotz vielerorts angebrachter Kritik sind die ATR 72 der HOP! seit Anfang des Sommerflugplan 2013 zuverlässig und sicher von und nach den beiden Flughäfen von Paris unterwegs.

Auf wenig Gegenliebe ist der Entscheid der Air France beim EuroAirport und bei den Kunden gestossen, auf Beginn des Sommerflugplans 2013 sämtliche Füge von und nach Paris auf Turboprops umzustellen.

Erstmals ist am EuroAirport eine der beiden werksneuen ATR 72-600 der InterSky gelandet. An Bord ist das Team des BVB Borussia Dortmund, das am Abend zum einem Testspiel gegen den FC Basel 1893 antreten wird.

Die Fussballstars des deutschen Vizemeisters und Champions League-Finalisten helfen beim Ausladen ihrer Ausrüstung, wohl um sich schneller im Hotel von der Reise zu erholen.

OE-LID

(F-HOPA)

c/n: 1042

Ralph Kunadt 10.7.2013

Auf geht's nach Paris-Charles de Gaulle! Air France setzt im Sommerflugplan 2013 die nicht sehr beliebten ATR 72 der HOP! auf allen Flügen nach der französischen Hauptstadt ein.

F-GVZR

c/n: 498

Michael Vollmar 9.7.2013
Bild 101 - 110 (von 207)
« ‹1000 ‹100 ‹10 ›10 ›100 ›1000 »